Leipziger Platz 12: Wo einst das größte Kaufhaus Wertheim stand, prunkt nun die Mall of Berlin. Das ist der neue Ort zum Shoppen, Wohnen und Arbeiten. Gleich nach dem BIKINIHAUS im Westen der Stadt eröffnete gestern nach 5 Jahren Bauzeit eine der drei größten Malls Berlins auf 210.000 Quadratmeter Gesamtfläche, mit 270 Geschäften, ebenso vielen Wohnungen und einem unverzichtbaren Hotel, dem Hotel One. Nun verbindet sich auch in Mitte ein Mix aus Luxus und Billigketten. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von Karl Lagerfeld bis H&M.

7 Bereiche decken Mode und Styling, HighTech & Entertainment, Sports & Hobby Food & Drink, Living @ Home, Life & Style Wellness & Beauty und FullService ab.

Mit ca. 10.000 Gästen feierten die Stores und der Investor Harald Huth ein Pre-Opening mit Champagner, Sekt und musikalischer Untermalung im Patio des riesigen Areals, das in den oberen Geschossen mit Brücken die beiden Shopkomplexe verbindet.

Foto: Susanne Beckmann, Mall of Berlin, vor dem Shop von Miranda Konstandinidou, Italienische Botschaftsangehörige
mall_of_berlin_fot_s_o_beckmann_007

Models vor dem Shop von Miranda Konstandinidou und Verköstigung in der el theatro Schinkenbar

Die Architektur wirkt freundlich und einladend. Es gibt Ruhezonen, kleine Restaurants und gute Luft zum Atmen. Trotz seiner Größe verliert man nicht den Überblick und kann sich immer am mit Glas überdachten Patio orientieren oder dort auch mit Blick auf das Gebäude des Bundesrates verweilen.

Foto: Susanne Beckmann, Mall of Berlin
Foto: Susanne Beckmann, Mall of Berlin

El Theatro Schinkenbar und Models vor dem Shop von Miranda Konstandinidou

Ob das neue Einkaufszentrum in Konkurrenz zu den am Potsdamer Platz angesiedelten Arcaden stehen wird, bleibt offen. Touristen gibt es ja genug und es bleibt zu hoffen, dass der Mix aus Luxus und Billigkette aufgehen wird.

Heute liebe Leserinnen und Leser, wird es kritisch.

Unsere heiß geliebte Individualität ist futsch! Futsch durch Masse. Deshalb begeben wir uns auf die Suche nach der unverwechselbaren Einzigartigkeit, die uns die Pressetexte und Werbung täglich in der Modewelt versprechen. Jeder Designer lässt über seine Kollektionen schreiben, sie seien vor allem individuell. Er schenkt dem/der Träger/In mit dem Satz: „Ein Mix aus Materialien und Strukturen verleiht Ihnen einen individuellen Look….“ Glauben, dass seine Kleider eine Aura von Urbanität, Selbstbewusstsein und Einzigartigkeit versprühen.

Heute wird ein Massenprodukt immer als individuell beworben. Aber wie bitte schön kann ein Massenprodukt als individuell bezeichnet werden? Es ist Masse und wird von Massen getragen. In der Diskussion wird mit dem Argument gepunktet, „… ja es kommt doch auf die Kombination an….“ Die Frage ist dann aber: Kann man trendbewusst überhaupt individuell sein?

Individuell = ungeteilt. Es bezeichnet die Einzigartigkeit eines Menschen oder eines Gegenstandes. Gibt es ihn zwei Mal, dann ist es aus mit der angestrebten Individualität. In der Masse schon mal ganz. Individuell ist der, der sich von der Masse abhebt.

Nun stellen wir Ihnen in der nächsten Zeit moderne Eigenkleider vor. Die sind nicht unbedingt individuell und nicht immer Massenprodukte. Wir machen Vorschläge von der versprochenen Individualität Abstand zu nehmen und sich auf den Weg zur eigenen Individualität zu begeben.

So nach dem Motto “create your own stil”. Und da ist uns heute glücklicherweise ja keine Grenze gesetzt. Wie man sieht…

Fashion Week Berlin HW2013/14

Der individuelle Touch auf der Fashion Week Berlin

Ein Eigenkleid ist auch hier nicht unbedingt ein Kleid. Es kann eine Jacke, eine Hose, ein Schuh, eine Kette oder auch ein Hut sein.

Am Ende sind es die Lieblingsstücke, die wir tragen, deren modischer Halbwertzeit keine Grenzen gesetzt sind.

Text & Fotos: Susanne Beckmann

SCHUH IM TEST – gefunden bei Lisson in Berlin

Ein Boot von AGL Attilio Giusti Leombruni

Der Herbst ist längst vorbei, der Winter noch nicht ganz. Deshalb können wir getrost noch Winterstücke vorstellen. Sie können auch ganz legal zu jeder Jahreszeit getragen werden, da sie den Multifaktor Wärme, Atmung, Bequemlichkeit und Eleganz ganzheitlich erfüllen und schließlich vom Design ganz ungewöhnlich einfach und gerade deshalb ein Blickfang sind.

Wenn man am Samstag Nachmittag nichts Besseres zu tun hat, als bei einem guten Stück Konditoreikuchen und einer Tasse heißer Schokolade ein Problem zu lösen, dann wegen Überfüllung in der Konditorei keinen Platz mehr findet, bleibt nichts, als in den angrenzenden Schaufenstern auszuspähen, welche Schnäppchen vom Winterschlussverkauf noch übrig sind.

AGL Schuh

Wird der Blick von all der momentan trendigen Farbigkeit auf ein eher pures, zurückgenommenes Design gelenkt, nennen wir es: Treffer!

Ist der Schuh auch noch bequem, gibt er dem Fuss eine schöne Passform, ist aus hochwertigen Material und ebenso wunderbar verarbeitet, steigern wir unser Statement auf: Treffer plus!

Stellt man am Ende dann auch noch fest, dass er jede schlampige Hose noch erheblich aufwertet. Verdient er ein Treffer total!

Und wenn mir Menschen neuerdings  begegnen und  konstatieren: schöne Schuhe! – statt einen guten Tag, wie geht es Dir? – zu wünschen, dann hat der Designer einen Volltreffer erzielt.

Text & Foto: S. Beckmann

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Modesearch zeigt sich nun von einer neuen Seite. Zukünftig wenden wir unseren Blick nicht nur auf Modebeiträge aus Berlin. Sie werden nun auch Anteil an den Runwayshows aus New York haben können.  Wir ziehen Bezüge zwischen Mode, Design, Kunst und Film und stellen Ihnen Mode-Handwerksbetriebe vor, wo Sie sicher sein können, dass die Hose, das Kleid, der Anzug oder die Abendrobe garantiert in bester Qualität gefertigt ist.

Auf unseren Fashiontouren durch Berlin zeigen wir Ihnen Einblicke in die wunderbare Welt der Mode – vom Atelier bis in den Showroom und manchmal verlosen wir sogar Karten für die Fashion Week zu ausgewählten Shows.

Wir hoffen, Sie inspirieren zu können und beraten Sie gerne dabei, persönlich auf Sie zugeschnittenen Kleidung für besondere und weniger besondere Anlässe zu finden.

Viel Vergnügen und Inspiration wünscht Ihnen

Das Modesearch-Team