10. European Fashion Award FASH

10. European Fashion Award FASH

Die Preisträger des FASH 2015. Foto: Ulf Büschleb/SDBI

Zum Auftakt der Berlin Fashion Week sind sechs Nachwuchsdesigner mit dem 10. European Fashion Award FASH ausgezeichnet worden. Im Griechischen Saal des Neuen Museum Berlin, das Teil des Weltkulturerbes der UNESCO ist, zeigten 6 junge Designer und Designerinnen die nominierten Kollektionen.
Die gemeinnützige Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) vergab die mit insgesamt 80.000 Euro dotierten Preise am Montagabend in Berlin vor 250 Gästen.
Zum 10 Mal jährt sich die Veranstaltung, die 2004 noch ganz unbemerkt in kleinem Rahmen statt fand. Seit 2011 wird der Award Europa weit ausgelobt. Dieses Jahr nahmen 141 Designer aus 26 Ländern teil. Das zeigt, wie bedeutend Awards für die jungen Modeschaffenden ist, wie dringend der Bedarf an Förderung von Modetalenten ist.

Die Entscheidung für die Preisträger trug eine hochkarätige Jury von Designern, Modehistorikern und Experten aus der Modeindustrie.

Der Gesamtpreis wurde unter den Kategorien Studierenden und Abschlussarbeiten aufgeteilt.

Studierende:
1. Preis Julia Kleeblatt Kollektion „KITTEL 2.0“ von der Hochschule Burg Giebichenstein in Halle

Julia Kleeblatt Fash 2015

2. Preis Lilly Bosse Kollektion „Wie fühlt sich die Spinne auf dem Herrenklo?“
Lilly Bosse Fash 2015

3. Preis Kai Gerhardt „The Black Rectangle“
Kai Gerhardt Fash 2015

Abschlussarbeiten:
1. Preis Ulf Michael Brauner „Auf und davon“
Ulf Michael Brauner Fash 2015

2. Preis Tomasz Szadel „PXL“
Tomasz Szadel Fash 2015

3. Preis Lukas Fischer „Eine Sequenz“
Lukas Fische FASH 2015

Text: Camilla Beckmann
Fotos: S. O. Beckmann
Top Foto: Ulf Büschleb/SDBI