Berlin Showroom Fall 2015

Berlin Showroom Fall 2015

Hello again!

Der Berlin Showroom präsentiert sich zur kommenden Herbst/Winter Saison 2015/16 in den Modemetropolen Paris und New York. Ausgewählte Berliner Labels präsentieren ihre aktuellen Kollektionen von Januar bis März 2015 einem internationalen Publikum an Einkäufern und Presse.

Finanziell unterstützt von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung steht das Projekt Berlin Showroom für die Förderung Berliner Modedesigner im weltweiten Modebusiness. Im Frühjahr 2015 wird in der französischen Modemetropole ein Mix aus Womens- und Menswear zu sehen sein und durch die parallel stattfindenden Messen wie BIJORHCA (Internationale Ausstellung für Uhren, Schmuck, Mode und Accessoires) und WHO’s NEXT (Internationale Ausstellung für Prêt-à-porter) dürften die Designer von einem zusätzlichen Besucherstrom profitieren.

In New York ist der Berlin Showroom zum ersten Mal auf der High End Messe EDIT vertreten – eine bewusste Entscheidung des Veranstalters, da die Messe einen starken Fokus auf den Vertrieb teilnehmender Labels setzt.

Der Berlin Showroom hat, laut eigener Aussage, aus den vergangenen Saisons Eindrücke und Erfahrungen gesammelt und sein Konzept weiterentwickelt: Der Auftritt der Berliner Designer soll exklusiver, aussagekräftiger und ertragsreicher werden. Dazu gehört ein kleineres Portfolio an Designern, wodurch eine intensivere Betreuung und Förderung durch den Berlin Showroom möglich ist. Zudem wurde ein Sales Manager engagiert, der den Vertrieb in den Fokus des Berlin Showrooms stellen soll.

Der Berlin Showroom präsentiert sich mit einer Auswahl an Berliner Designern in der Herbst/Winter 2015/ 16 Saison in Paris Men und Paris Women. Die Teilnehmer der Paris Men sind in Berlin nicht unbekannt. Esther Perbandt bewegt sich seit mehr als 8 Jahre auf internationalem Parkett und prägt mit ihren Modeperformances seither nicht nur die Fashion Week Berlin. Wie ein bunter Vogel ist der Künstler und Designer Thoas Lindner, der mit seinen Flügelkreationen eine völlig unabhängige Moderichtung zwischen Kunst und Mode einnimmt. Julian Zigerli, der Gewinner des Swiss Design Award 2012 bestimmte mit seinen bunten Digitalprints die Männermode Berlins ganz neu. Schmidttakahashi, Brachmann, Sissi Goetze und Versuchskind zeigen tragbare Andersartigkeit – weit entfernt vom Mainstream.

Die Auswahl an Frauenmode des Berlinshowroom auf der Paris Women ist nicht weniger avantgardistisch und ungewöhnlich. Schmidttakahashi zeigt auch hier was Reanimation im Kleid bedeutet, Marina Hoermanseder, der Shootingstar der Esmodschule mit ihren außergewöhnlichen Lederdesigns begeisterte auf den letzten Saisons der Fashion Week bevor sie dieses Jahr mit der Produktion einer Orderlinie in eigenem Atelier begann.
Das Label Steinrohner zeichnet sich durch einen außergewöhnlich, kunstvolle Umgang mit Stoffen aus. Zwischen Avantgarde und Mainstream suchen die Designerinnen Caroline Rohner und Inner Stein neue Formen und Designs inspiriert durch Strukturen, Fossilien, Striche und Gravuren. Ebenso schräg und unangepasst kreiert Starstyling Looks für Mutige. Bunt, schrill und auffällig. Viel Glitter und Metall neben Wolle, Baumwolle, Leder und synthetischen Stoffen. Isabell de Hillerin, Perret Schaad und Hien Le vertreten den Berliner Purismus.Cubra steht für sophisticated Knitwear auf sehr kunstvolle Weise. Fast barock könnte man ihre doch sehr fülligen Schnittführungen nennen.
Ganz Digital geprägt sind die Entwürfe von Âme Sœur und Vonschwanenflügelpupke.

Einige der Designer gehen nicht nur nach Paris. DSTM, Starstyling und Cruba zeigen neben Antonia Goy, Sammler Berlin und Vladimir Karaleev auch in New York.

Daten & Locations
Paris
25, rue Yves Toudic,
75010 Paris
Métro: République (Linie 3, 5, 8, 9)
& Jacques Bonsergent (Linie 5)
Men: 23.01. — 25.01.2015
Fr— Sa: 10 Uhr bis 19 Uhr
So: 10 Uhr bis 18 Uhr
Women: 06.03.—08.03.2015
Fr— Sa: 10 Uhr bis 19 Uhr
So: 10 Uhr bis 18 Uhr

New York
Javits Center, NYC Hall 1A
655 West 34th Street New York,
NY 10001
Subway: 34 St – Penn Station
(Linie A, C, E)
23. — 25.02. 2015
Mo—Di: 9 Uhr bis 18 Uhr
Mi: 9 Uhr bis 16 Uhr

Text: © Jenny Kolossa und S. O. Beckmann – Fotos: Berlin Showroom

LESEN SIE MEHR AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM BERLIN SHOWROOM >>