Aigner SS 2016 – Die moderne Meerjungfrau

Aigner SS 2016 – Die moderne Meerjungfrau

Somewhere beyond the sea

Angesichts von so viel maritimen Flair in der Aigner SS 2016 Kollektion wuchs in uns der Wunsch nach Meer! Die Münchner Kultmarke überzeugte auf der Milan Fashion Week mit klaren Schnitten und viel Liebe zur Unterwasserwelt.

Fluoreszierende Lichter auf dem Laufsteg, zarte Pastelltöne und Häkelmuster mit Meeresbewohnern – die kleine Meerjungfrau schien der Ausgangspunkt der Aigner SS 2016 Kollektion gewesen zu sein. Chefdesigner Christian Beck hüllte seine zum Teil zart und zerbrechlich wirkenden Models in Knie umspielende Röcke, glitzernde Pailettenkleider und schillernde Korallenmuster.

Besonders letztere fanden wir sehr gelungen. Die Prints wechselten zwischen farbintensiven Blautönen und Korall. Christian Beck verarbeitete sie in Kurzblazern, Maxikleidern oder als Schmuckbänder auf Taillenhöhe. Sie bildeten eine gelungene Abwechslung zu den sonst einfarbigen Pastelltönen, die die schlichte Eleganz der Kollektion untermalten.

Da Meerjungfrauen bekanntlich viel Haut zeigen und ihr Oberkörper nur von einem Bustier bedeckt wird, ist es nicht verwunderlich, dass auch die Aigner Models teilweise tief blicken ließen. Transparente Blusen, Bodysuits mit Cut Outs an den Seiten und Tops mit tief sitzender Rückenpartie, die ein zarter Schleier umwehte, verdeutlichten dies. Doch das war noch längst nicht alles.

Aigner-SS-2016-2-by-Rafael-Poschmann Aigner-SS-2016-1-by-Rafael-Poschmann Aigner-SS-2016-by-Rafael-Poschmann

 

Tops, Bleistiftröcke, Bandeau- und körperbetonende Kleider mit Häkelmustern aus allem, was die Unterwasserwelt zu bieten hat, bildeten das i-Tüpfelchen der Aigner SS 2016 Kollektion. Seesterne, Muscheln, Tintenfische – keiner wurde vergessen. Wer vermutet, dass diese Elemente mehr Kitsch statt Schick sein würden, der irrt sich. Stilvoll zu Seidenblusen und Slingpumps getragen, sind sie sowohl business- als auch urlaubstauglich.

Was wäre die Aigner SS 2016 Kollektion ohne die passenden Accessoires? Das Münchner Label erlangte weltweit an Berühmtheit durch seine Luxus-Lederwaren und die durften auch in Mailand nicht fehlen. Als Hand- und Abendtaschen sowie Clutchs und klassisches Aigner Cybill Modell verarbeitet, verschönerten sie jeden Look mit zum Teil aus Silber besetzten Unterwassermotiven.

Aigner-SS-2016-Taschen2-by-Rafael-Poschmann Aigner-SS-2016-Taschen3-by-Rafael-Poschmann Aigner-SS-2016-Taschen-by-Rafael-Poschmann

 

Christian Beck schuf mit der Aigner SS 2016 Kollektion ein gelungenes Defilee auf der Mailänder Modewoche und blieb den Werten der Marke Aigner treu: Eleganz gepaart mit Handwerkskunst und Zeitlosigkeit. Gefällt uns!

Aigner-SS-2016-Christian-Beck-by-Rafael-Poschmann

Aigner Chefdesigner Christian Beck

Text: Jenny Kolossa
Fotos: Rafael Poschmann