BOBBY KOLADE Fall 2015: Mäntel sind immer noch seine Stärke – dachten wir.

BOBBY KOLADE Fall 2015: Mäntel sind immer noch seine Stärke – dachten wir.

Bobby Kolade FALL 2015. Fotos: MBFWB/ Collage SOB

Oh, wie schade. Bobby Kolade passt sich an. Dachten wir. Wenn man etwas einmal so richtig gut gefunden hat, dann sind Veränderungen schwer hinzunehmen. So ist es mit Bobby Kolade. Im letzten Winter begeisterte er noch durch seine klaren Linien, seine individuellen Mäntel und durch seine eigenwilligen Entwürfe, die so ganz für sich an extravaganter Stelle einzuordnen waren.

 

 

Klare Linie, klare Farben, unbeugsame Silhouetten, besonderer Umgang mit Material und die besondere Verarbeitung von Wolle. Das alles fehlte uns bei der aktuellen Kollektion AW 2015. Nun mixt er Kulturen und Traditionen zusammen, woraus ein ganz neuer Stil erwächst.
Er patchworked mit Lurex, Leinen und transparenten Stoffen. Bringt Eleganz und Subkultur auf einen Nenner, bricht traditionellen Glamour auf Streetwear hinunter und definiert edles Material neu.
XL Druckknöpfe sind Schmuckstück. Krodeln sind nützliches Accessoire. Businessanzüge aus unserer Sicht-UNNÖTIG.

Bobby bleib bei Deinen Leisten. Das sind Mäntel und das unbedarfte Spiel, aus Lieblingsmaterial etwas Einzigartiges zu kreieren. Alles ist gut. Aber bitte keine Businessanzüge.

Text: S. O.Beckmann
Fotos: Mercedes Benz Fashion Week Berlin AW 2015/16