Boss in Shanghai

Boss in Shanghai

Globalisierung ist alles was zählt. Und Dank des WWW können wir life dabei sein oder auch Impressionen von Schauen und Kollektionen weit über die Grenzen unseres Kontinents hinaus miterleben – wenn nicht ganz life, dann wenigstens fast life. fashionshow.hugoboss.com
Am 30. Mai zeigte Boss, von spektakulären Blaublitzen begleitet, die Herbst/ Winter Kollektion 2013 im Kunstmuseum Power Station of Arts in Shanghai.
Mit „Conceptual Luxury“ unterstreichen die Creative Direktoren Eyan Allen (Womenswear) und Kevin Lobo (Menswear) Eleganz und High Fashion mit einem Link auf klassisches Understatement.
Schwarze klassische Anzüge kommbiniert Eyan Allen mit Satin-und Chiffonblusen. Interessant setzt er aus der Konstruktion der Blusen heraus, Krägen und Knopfleisten in Satin gegen Schulterpassen, Vorder-,Rückenteile und Ärmel aus transparentem Chiffon. Taillierte Jackets vereinen sich in Details mit Westen und unterstreichen die Weiblichkeit im Businessoutfit. Ganz ohne Muster geht es jedoch auch bei Boss nicht. Ein Hauch von Alexander Mc Queen und den Fiftys schwingt bei einem Kleid in Kaleidoskopoptik im Petticoatstil mit.
Die Farbpalette bewegt sich sehr dezent von Schwarz über Blau-und Petroltöne gedeckt bis zu einem hellen Sand. Die Männerkollektion bewegt sich in einem ähnlichen Farspektrum.
Auch hier sind klassische Schnitte präsent, die im Detail Auflockerung finden. Pelz und Lederreverse heben sich dezent vom Gesamtbild ab. Große Taschen trägt ein Bossmann Ton in Ton zum Anzug im kommenden Winter.

Text:© Susanne Beckmann; Fotos:© Agency People Image (c.) Michael Tinnefeld