Carlos Gil SS 2016: Portugal meets Mailand

Carlos Gil SS 2016: Portugal meets Mailand

Klassisch, elegant und sehr feminin zeigten sich die Models in den Looks der Carlos Gil SS 2016 Kollektion. La Dolce Vita offenbarte sich in farbenfrohen Kreationen des portugiesischen Designers, der normalerweise auf den Lissabonner Schauen anzutreffen ist, sich aber nun der italienischen Modemetropole zuwendete.

Schon bei dem ersten Look der Carlos Gil SS 2016 Kollektion stand fest: es wird bunt. Hochgeschlossene Blusen mit eingenähten Glitzer Bustiers wurden zu taillierten, Knie umspielenden Bahnenröcken getragen. In Streifen aus Blautönen, Orange, Braun und Creme Weiß gefertigt, durchzogen die Nuancen die gesamte Kollektion. In Form von Marlene Hosen und leichten Sommerwesten designt, passen sie zum Stil der unaufdringlichen Italienerin, die zwar gern auffällt, aber mit Stil.

Für sommerliche Nachmittage bei Cantuccini und Espresso eignen sich trapezförmig zugeschnittene Tanktops mit Streifenmuster und weit sitzende Gauchohosen in zartem Weiß. Dazu ein Sommerschuh mit Riemchen und Blockabsatz kombiniert, kann der ausgelassenen Stadtbummel beginnen.

Es herrschte ein reger Wechsel zwischen Alltags- und Abendmode in der Carlos Gil SS 2016 Kollektion und bescherte dem Betrachter ein vielfältiges Defilee. Auf Shorts mit glitzernden Pailletten Kurzjacken folgten tief ausgeschnittene Maxikleider, die mal mit geraden Blusen getragen wurden oder als freizügiges Abendkleid.

Carlos-Gil-SS-2016-Stripes-by-Rafael-Poschmann Carlos-Gil-SS-2016-Abendmode-by-Rafael-Poschmann Carlos-Gil-SS-2016-by-Rafael-Poschmann Carlos-Gil-SS-2016-Colourblocking-by-Rafael-Poschmann Carlos-Gil-SS-2016-elegant-by-Rafael-Poschmann Carlos-Gil-SS-2016-white-by-Rafael-Poschmann

 

Auch für elegante Anlässe hatte Carlos Gil den passenden Look entworfen: Tops mit V-Ausschnitt, die mit zarten, goldenen Blattadern bedruckt waren, bodenlange Marlene Hosen oder als finalen Auftritt ein hochgeschlitztes Säulenkleid mit Gold Schimmer.

Seine Vorliebe für auffällige Designelemente lebte Carlos Gil auch bei der Wahl seiner Accessoires aus. Quadratische Ohrstecker, runde Kristalle und Ear Cuffs sah man mehrfach an den Models. Im Vergleich dazu wirkten die Hänkeltaschen winzig. Aber was braucht die Frau von Welt schon in ihrer Tasche? Handy, Portemonnaie, Schminkspiegel und einen roten Lippenstift für den Kussmund? Zumindest bei Carlos Gil scheint dies der Fall gewesen zu sein.

Carlos Gil auf der Mailänder Fashion Week

Carlos Gil auf der Mailänder Fashion Week

Text: Jenny Kolossa
Fotos: Rafael Poschmann