C/O Galerie: Fotopreis für junge Fotojournalisten geht an Zsolt Fricsór

C/O Galerie: Fotopreis für junge Fotojournalisten geht an Zsolt Fricsór

Fotos: Zsolt Fricsór, Gewinner des Fotopreises

C/O Galerie Berlin zeigt nominierte junge Fotojournalisten

Die C/O Galerie , Berlinale und Canon fördern junge Fotojournalisten

Der Rote Teppich und das Drumherum der 65. Filmfestspiele Berlin diente 13 jungen Fotografen als Zielscheibe für die besten Fotos von Filmgrößen, Toilettenfrauen, Ticketverkäufern, Zaungästen oder den „selbstkritische Blick“ auf die Eventfotografie. Unter eigenen thematischen Vorgaben konnten die Nachwuchsfotografen ihren Blick auf die Filmfestspiele einer Jury vorstellen.

Am Sonntag den 15. Februar 2015 konnte Zsolt Fricsór die Fachjury iin der C/O Galerie mit seiner Serie „Punctum!“, Skulpturen des Alltäglichen und dem Gewöhnlichen auf der Berlinale zum ersten Preis überzeugen. Clara Nebeling und Sophie Meuresch erhielten den 2. und 3. Preis.

Dieter Kosslik, Schirmherr des Projektes und Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlins, überreichte dem Sieger Zsolt Fricsór eine Canon EOS 7D Mark II. Der zweite Preis wurde mit einer EOS 700 D und der dritte Preis mit einer Canon PowerShot G7 X belohnt.

Mit dieser Initiative unterstützt und fördert die C/O Galerie, die Berlinale gemeinsam mit Canon seit nunmehr 10 Jahren junge Fotojournalisten.

Die Arbeiten werden bis zum 19. Februar 2015 in der C/O Galerie gezeigt.

Ort:
C/O Berlin . Amerika Haus
Hardenbergstraße 22-24 . 10623 Berlin
www.co-berlin.org