Strohhut wieder ganz en vogue

Strohhut wieder ganz en vogue


Oversize Strohhut Missoni. Finde ihn bei stylebob >>

Wenn wir schon bei Kopfbedeckungen sind, dann bleiben wir noch ein wenig dabei, so lange sich der Sommer noch von seiner Schokoladenseite zeigt. Heute geht es um Strohhüte, die wohl in ihrer ältesten Form ihren Ursprung in Afrika, Asien und Europa haben.
Das Material und seine Form haben sich im Wesentlichen nicht verändert. Wir kennen ihn aus der Geschichte und von unzähligen Bildern – neuerdings zählt er auch noch zu den veganen Accessoires der radikalen Modewelt.

Der Strohhut war nie out und findet in Form und Design immer wieder Hochphasen für Männer und Frauen – ganz besonders in diesem Sommer. Designer kreieren ihn immer wieder neu.

Missoni wartet diesen Sommer mit einem Oversize-Strohhut in der Serie Missoni Mare in Blau und Orangetönen auf. Aber wer sagt denn, dass Strohhüte nicht auch in den Nebensaisons getragen werden können.
Ein Strohhut muss nicht nur vor der Sonne schützen. Er kann gerade in unserer hutfreien Komfortzone als das Accessoire schlecht hin verwendet werden. Gut kombiniert, mit den Herbstfarben Riverside Blue, Spicy Mustard oder Potters Clay, hebt der Hut das Outfit ins Extravagante.

Und hier geht es um den Sommerhut für den Herbst, mit dem man im urbanen Stadtleben Aufsehen erregen kann.
Strohhut 1Missoni

Oversize Strohhut Missoni. SHOP KNOW >>


Mantel MAISON MARGIELA AUS SCHURWOLLE UND SEIDE. SHOP KNOW >>


KENDALL + KYLIE Block-Heel-Sandalen aus Veloursleder. SHOP KNOW >>

Tasche Lili Radu. SHOP KNOW >>

…UND HIER GEHT ES WEITER ZU UNSEREM THEMA „AUF DEN HUT GEKOMMEN“>>