dyn Fall 2015: Lässig mit Hut und XXL Schal

dyn Fall 2015: Lässig mit Hut und XXL Schal

DYN Menswear. Foto: J. Bislinger

Menswear auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin läuft den Damenkollektionen langsam den Rang ab. Immer mehr Labels widmen sich dem Mann und seiner Mode. Und das mit Recht. Der Mann braucht neue Inspiration in Sachen Kleidung. DYN MENSWEAR reihte sich in die Anzahl der vielen Männerlabels ein, die sich im Zelt am Brandenburger Tor ihre aktuellen Kollektionen präsentierten.

Mexikanisch muteten die Outfits von dyn aus der Kollektion Fall 2015 an. Lässig, elegant für Männer, die selbstbewusst einen XXl Schal um die Schulter schwingen, ein Tuch tailliert gürten, Schulterkordeln tragen und mit großkrempigen Hut das Stadtbild beleben.
Die klassischen Silhouetten lockert die Designerin eben mit diesen auf. Damit krempelt sie konventionelle Tragegewohnheiten um. Das ist eben der Humor, der in all ihren Kollektionen mitschwingt.

Im letzen Jahr trumpfte Frida Homann noch mit Puscheln und Blumendekor auf Bomberjacken. Nun bleibt sie etwas ernster, etwas reifer. Auch farblich bleibt die Designerin eher zurückhaltend – gedeckt. Warmes Rot-Braun, Weinrot, Braun, Taubenblau, gebrochenes Weiss, Grau und brombeerfarbene Untermalungen bestimmen die Kollektion.

Mit Zopfmuster und Kordeln besetzt Homann Grobstrickpullover im Uniformstil. Damit unterstreicht sie die lässige Note des Freizeitlook und hebt ihn auf eine andere Ebene. Uniform in Strick – das ist schon eine sehr eigene Interpretation.

Auf klassische Anzüge setzt F. Homann breite Paspeln, die durch handwerkliche Perfektion und moderne Schnitte für den offenen selbstbewussten Großstädter wie gemacht sind.

Text: S. O. Beckmann
Fotos: Mercedes Benz Fashion Week AW 2015