Ewa Herzog SS 2016 „Touch of nothing“

Ewa Herzog SS 2016  „Touch of nothing“

Ewa Herzog SS 2016 „Touch of nothing“. Foto: S. O. Beckmann

Der Titel der Kollektion SS 2016 “Touch of nothing” von Ewa Herzog ließ erst einmal alles offen. Was auch immer die Inspirationsquelle der für Couture und die unwiederstehliche Spitzenkleider stehenden Designs der in Berlin lebenden Designerin sind.

Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann
Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann

Ewa Herzog SS 2016. Foto: S. O. Beckmann

Ewa Herzog überzeugte immer wieder mit ihrer Gabe für die perfekte Verarbeitung von Spitze. Ein Material, das allein durch seine aufwendige Anfertigng und Verabeiten immer einen Bezug zum Edlen verspricht. So spielt E. Herzog mit all diesen Komponenten – mal edel, mal urban, mal erotisch konnotiert. Dann bricht sie all diese Komponentenwieder herunter und macht dieses Edle zum Peace of Ready to Wear.

Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann
Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann

Sie kombiniert Transparenz mit Dichte und lässt alles nicht nur leicht erscheinen. Es ist leicht. Die zweite Haut hüllt die Trägerin in einen unbeschwerten Traum. Spitze als Hotpants, Spitze als Abendkleid und Spitze als lässiges Alltagsoutfit. Kombiniert mit mehrlagigem Chiffon ist es Couture.

Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann
Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann

Erstmalig lässt Ewa Herzog Lochleder und gestanzte Stoffe mit in ihre Kollektion einfließen.
A- Linien und gradlinige Schitte bestimmen die Kollektion. Das ganz besondere Must have diesen Sommer ist das Girlykleid, mit Betonung auf die Taillie, das Ewa Herzog mit metalldurchwirkten Fäden und Spitze kombiniert oder Stoffe ganz ohne Spitze zum Einsatz bringt.

Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann
Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann

Die Farben für den kommenden Sommer. Mint, Aprico, Weiss unterstreichen die Romantik dieser Kollektion, die nur durch die schwarzen Kaftanähnlichen A-Linienkleider aus Lochmustern und gestanzten Stoffen gebrochen wird.

Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann
Ewa-Herzog SS 2016 FW Foto: S. O. Beckmann

Das in Schwarz wirkt etwas schwer, etwas gewollt. Aber lassen wir die Wege offen, ein Material neu zu interpretieren und mit neuen Konnotation zu besetzen…
Wir leben schließlich in einer bewegten Welt, in der die stetige Veränderung der Dinge von essentieller Bedeutung sind. Mode bewegt sich eben…

Text: © S. O. Beckmann
Fotos: © S. O. Beckmann