Fashion Revolution Day 2015

Fashion Revolution Day 2015

Who made my clothes?
Zeigt her Eure Etiketten! Am 24. April findet weltweit der zweite Fashion Revolution Day statt, der an die über 1.100 Todesopfer des tragischen Einsturzes der Textilfabrik Rana Plaza erinnert

Berlin, 24. April 2015. Bangladesch, China, Indien? Zum Fashion Revolution Day am 24. April 2015 werden zum zweiten Mal die sozialen Netzwerke voller Fotos von Menschen sein, die ihre Kleidung auf links tragen und so das Label „Made in…“ zeigen. Menschen aus 66 Ländern beteiligen sich mit Events, Flashmobs Workshops und einer weltweiten Selfie-Kampagne. Mit prominenter Unterstützung von Musiker Thomas D und den Designerinnen Anja und Sandra Umann von Umasan stellen sie alle den Modemarken die gleiche Frage: „Who made my clothes?“

In Berlin finden jede Menge Veranstaltungen und Aktionen dazu statt.

MEHR INFOS HIER >>
Kontaktdaten
Annett Borg
+49 (0)176-30739936
annett.borg@gmail.com

Alle Events unter:
www.fashionrevolutiongermany.org
www.fashionrevolution.org/country/germany/
http://www.facebook.com/fashionrevolutiongermany.org

Twitter: @fash_revde
Instagram: fash_revgermany