Intelligentes Design bei Sample CM FW 16/17

Intelligentes Design bei Sample CM FW 16/17

Sample CM by Margot Charbonnier galt als Geheimtipp während der Berlin Fashion Week. Die Designerin mit französischen Wurzeln hat ihr Label 2010 in Berlin gegründet und steht für einen Mix aus Streetwear, Premium Sportswear und konzeptionellem Design.

Die Präsentation ihrer neuen Kollektion „grand bassin“ war halb Modenschau, halb Performance: Das Model wurde von zwei Anziehhilfen direkt auf dem Laufsteg umgezogen. An vielen der Teile waren Metallringe angebracht, durch die Gurte gezogen werden konnten, um das Kleidungsstück zu verändern oder dem Körper anzupassen. Intelligentes Design, dem der Träger eine individuelle Note geben kann und soll. Diese Idee ist in Charbonniers Hintergrund verankert: Sie studierte neben Modedesign am rennomierten Central Saint Martins in London auch Soziologie. Der Anspruch an ihre Kollektionen ist, die Grenzen zwischen Mode, Kunst und Soziologie auszuloten. Ihre Arbeit nennt sie trans-disziplinär, performativ. Sample-CM Projekte sind keine Kollektion im üblichen Sinne. Das zeigt sich auch in der Präsentation im me collectors room im Rahmen der Fashion Week Berlin.

In dem Projekt „grand bassin“ beschäftigt sich die Designerin Margot Charbonnier mit der Bewegung des Körpers und den Grenzen der Beweglichkeit innerhalb des Körpers durch die Kleidung. Jedes Kleidungsstück ist mit Schnüren bzw. Gurten und verstellbaren Elementen versehen.
Margot Charbonnier zeigte sehr körperbetonte und weite Schnitte, die mit Hilfe der Gurte dem Körper angepasst werden. Highlight der Sample CM Show war ein bodenlanger, roter Rock, der mit blauen Bändern um den Schritt herum gerafft und dann am Bund befestigt wurde. Viel Weiß und Creme, aber auch sattes Blau und Rot wurden komplettiert von gelben oder orangenen Details.

Sample-CM_FW_16_17 Sample-CM_FW_16_17-2 Sample-CM_FW_16_17-3 Sample-CM_FW_16_17-4 Sample-CM_FW_16_17-5 Sample-CM_FW_16_17-6 Sample-CM_FW_16_17-7 Sample-CM_FW_16_17-8 Sample-CM_FW_16_17-9 Sample-CM_FW_16_17-10 Sample-CM_FW_16_17-11 Sample-CM_FW_16_17-12

 

Zugegeben: ganz so locker wie bei Viktor & Rolf wirkte das Umziehen des Models auf dem Laufsteg nicht. Trotzdem eine interessante Show, die den Grundgedanken des intelligenten, an den Körper anpassbaren Designs gut rüberbringt.

Text: Nina Schmidt