Lala-Berlin SS 2014

Lala-Berlin SS 2014

Abkehr von Falken und Palästinensermustern

Was Leyla Piedayesh noch bis letzte Saison als ihr Markenzeichnen bezeichnete, fehlte auf dem Runway zur Fashion Week Berlin SS 2014 ganz. Keine Falken, kein palästinensisches Rautenmuster. Dafür lässt die Designerin von Lala-Berlin Wellen und Delphine über ihre Stoffe ziehen.
Eine Verführung in den Sommer in Lachsrosa und Schwarz-weiß, Kombinationen mit kurzen Shorts und lässigen Oberteilen. Einige wenige orangefarbene Einzelteile scheinen einer andereren Leila zu entstammen. Geradlinige Oversizemäntel aus festem Material mischen sich unter die übrigen Teile der Kollektion.
Besonders sind wieder einmal die Strickteile, wofür Leila Piedayesh in ihren Anfängen auch stand. Strick.
Gecroppt und strukturreich sind die Pullover, die sich lässig zu den feinen Blusen und kurzen Shorts kombinieren lassen. Print-Jumpsuits sind der Sommerlook für heiße Tage.
Lala Berlin ist ihrem Stil zwar treu geblieben, der eben die Synergie zwischen Urbanität und Eleganz gelingt, jedoch zieht sich ein Hauch von Mainstream durch die SS Kollektion 2014.

Text & Foto: S. O. Beckmann

www.lalaberlin.com