Lena Hoschek Fall 2015: L’heure Bleue

Lena Hoschek Fall 2015: L’heure Bleue
Geblümt durch den Winter mit Lena Hoschek. Foto: © MBFW

 

Gewohnt feminin präsentierte sich Lena Hoschek auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Ihre Designs im Stil der 50er Jahre kleiden Frauen im Winter elegant und stilvoll, egal ob bunt betupft oder unifarben.

Auftakt der Modenschau machte Franziska Knuppe in einer Kreation aus dunkelblauer Spitze, deren Taille ein zartes Seidenband zierte. Darauf folgten Mantelkleider und geblümte Etuikleider in dezenten Nuancen. Mit tief sitzenden V-Ausschnitten zeigte sich Lena Hoschek ungewohnt freizügig bei ihren Entwürfen. Ihre für sie typische Knielänge der ausgestellten Röcke und Kleider behielt sie jedoch bei. Eng anliegende Blusen schmeichelten den Figuren der Models und ein dunkelgrauer Zweiteiler zeigte, dass Lena Hoscheks spezielle Kundinnen auch in Hosen eine gute Figur machen können. Ihre Liebe zum Detail verwirklichte sie ebenfalls zur Fall Winter 2015 Saison: Ein Wechselspiel aus zarter Seide und Wollstoffen zog sich durch die gesamte Kollektion und wurde durch Blumenprints, filigrane Gürtel und Schleifenbänder untermalt. Die von ihr verwendeten Farbtöne wechselten hauptsächlich zwischen gedecktem Grau und Dunkelblau sowie Tiefschwarz und Anthrazit. Gelegentliche Highlights wie ein feuerrotes Tüllkleid oder die bronzefarbene Paillettenkreation in der Franziska Knuppe eine gewohnt gute Figur machte, lockerten die sonst eher düstere Farbpalette auf. Showpiece der Kollektion war ein A-Linien förmiges Brautkleid, das vermutlich die Herzen aller anwesenden Damen höher schlagen ließ.

 

Lena Hoscheks „L’heure Bleue“ Kollektion bot zwar eine erfrischende Abwechslung zu den sonst eher minimalistischen Entwürfen auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin, jedoch gab es bei ihr keine Designs mit denen man nicht gerechnet hätte. Sie bleibt ihrem Look treu, ohne sich in jedem Jahr neu erfinden zu müssen und vermutlich liegt darin ihr Erfolgsgeheimnis.

Text: © Jenny Kolossa
Fotos: © MBFWB