London Street Styles im Frühling 2015

London Street Styles im Frühling 2015
London Street Styles – bei jedem Wetter stilsicher unterwegs.

 

Englisches Wetter ist unberechenbar. Doch die meisten Briten scheint dies nicht zu kümmern. In den letzten Wochen kratzte das Thermometer kaum merklich an der 20 Grad Marke und schon hüllten sich die Londoner in bunte Outfits. Trotz steifer Brise konnten auf den Straßen bereits kurze Röcke und luftige Kleider gesichtet werden.

Bunt durch den Frühling

Bei Plusgraden im annähernd zweistelligen Bereich werfen sich die britischen Frauen mit kurzen Kleidervariationen in Schale. Farblich mögen sie es bunt in Pink, Kanariengelb oder Zinnoberrot. Der Saum endet meist auf der klassischen Kniehöhe. Unsereins würde bei diesem Anblick anfangen zu frieren. Doch die Londoner Damenwelt ist hart im Nehmen.

London-Street-Style-2015_2

 

Very Scottish

Schottenmuster passen in jede Saison. Meist als Herbsttrend aufgegriffen, fanden die kleinen Karos auch im Frühling ihren Weg in die London Street Styles. Egal ob schick oder sportlich, Karos können alles. Im typischen Rot der Londoner Busse, Briefkästen und Telefonhäuschen gehalten, kann jedes Outfit trotz Tartans „very british“ wirken.

London-Street-Style-2015_1

 

Gut bemantelt

Bei Londons unbeständiger Wetterlage empfiehlt es sich ein schickes Teil zum Überziehen dabei zu haben. Manteldesigns aus Wollmischungen oder Baumwolle sind dafür bestens geeignet. Wer es bunter mag, passt sich dem Frühling an und schmückt sich mit Blumenprints.
London-Street-Styles-2015_3

Text: © Heike Kolossa
Fotos: © Jenny Kolossa