LORIS AZZARO COUTURE SS 15

LORIS AZZARO COUTURE SS 15

Faszination Wüste


Das Naturschauspiel der nordafrikanischen Wüste inspirierte die Designer Arnaud Maillard und Alvaro Castejón in ihrer aktuellen Haute Couture Kollektion für das Modehaus Loris Azzaro. Mit ihren Kreationen schufen sie eine Reise in eine der entlegensten Gegenden der Welt, wo Tage mit unerträglicher Hitze und kalte Nächte mit ihren beeindruckenden Sternenhimmel den Kreislauf des Lebens bestimmen. Auf den Pariser Haute Couture Schauen zeigten sie ein Zusammenspiel aus Orientalismus und betont femininer, westeuropäischer Schnittführung, das in sinnlicher Eleganz mündete.

Mit für die Haute Couture ungewöhnlichen Techniken übersetzte das Designerduo ihre exotische Vision. Getupftes Silikon und aufgebügeltes Blattgold setzen die Assoziation von Saharagewächsen und flirrendem Wüstensand frei.

Den Auftakt der Kollektion bildete ein zarter Taupe farbener Look, dessen Oberteil mit goldenen Pailletten besetzt ist. Die abstrahierte Haremshose und das bodenlange Cape mit Armschlitzen aus fließendem Stoff, in Kombination mit einer Fülle von feingliedrigen Halsketten, entführten in die Welt von Aladin und Scheherazade.

In der Farbpallette der Sommerkollektion bedienen sich die Chefdesigner von Loris Azzaro dem Licht – und Farbenspiel Nordafrikas. Überwiegend Sandfarbene Variationen und Nachtblau, stehen in den unifarbenen Looks neben Schwarz und strahlendem Weiß. Nur in einzelnen Roben bricht ein Kanariengelb, leuchtendes Orange und Kobaltblau den Schimmer der Wüste.

Bunt eingefärbte Straußenfedern zieren die zum Teil hochgeschlossenen Roben. Mit Schmucksteinen, Federn, Ketten, Schals und großen Schulter- und Handtaschen wird die Kleiderkultur der Nomadenvölker hier in ein modernes, westeuropäisches Frauenbild transferiert.

Maillard und Castejón legen ganz besondere Aufmerksamkeit auf die Stoffdesigns, die in unterschiedlichster Form Strukturen der Wüste in sich aufnehmen. Gold schimmernde Blüten und wellenartige Muster ranken sich über transparente Stoffe und scheinen die Formationen des Wüstensandes zu imitieren.

 

Die Chefdesigner des französischen Modehauses überzeugten in der aktuellen Kollektion mit der Übersetzung ihrer Vision von modernem Orientalismus ins Heute. Auch zukünftig wird man Loris Azzaro Couture in Paris nicht missen wollen. Arnaud Maillard und Alvaro Castejón brechen die traditionelle Handwerkskunst auf und entwerfen durch ihre klassischen Schnitte Haute Couture mit Prêt-à-porter Charakter.

www.azzaro-couture.com

Text: © Jenny Kolossa
Fotos: © DM Media