NABA FASHION SHOW 2017 – MILANO

NABA FASHION SHOW 2017 – MILANO

Männeroutfits auf der NABA Fashion Show 2017 von Matusz Jackubzack, Rudolf Heinz und Ecnu Candy

Die Studierenden der NABA zeigten ihre Kollektionen zum Thema „MIGRATION“. Und welchen Herausforderungen sie sich stellen mussten – das nennt man interdisziplinär.
Die Teilnehmerinnen des NABA Wettbewerbs mussten sich nicht nur mit ihren Kollektionen beweisen. Gefordert war auch, das ganze Event mit zu organisieren und zu gestalten. Der Catwalk, die Herausgabe eines Magazins unter dem Titel „MIGRATION“, in Zusammenarbeit mit Sounddesignern die Musik für den Runway zu entwickeln und schließlich alles, was dazu gehört, die eigene Mode nach außen hin zu kommunizieren.

Rund 200 Studierende aus 70 Ländern nahmen aus den Bereichen Fashion Design, Textil Design und Fashion Styling & Communication teil. 20 von ihnen wurden nominiert. dabei sind auch einige Studierende aus den Partneruniversitäten Tsinghua University of Beijing und die East China University of Shanghai.
Eine Jury aus Journalisten und Vertreter der Bekleidungs- und Textilindustrie nominierten 21 Studierende des 3. Jahres der Modeschule. Jeder Student zeigte drei Outfits.


Rudolph Heinz

Elisabetta Bizzotto

Annalisa Accita

Bianca Teglia



Erica Caputo

Guiseppe Sottile



Helena Padro Marin

Ilaria Saini



Agnese Beccati

Manuela Riboldi


Marisabel Damato

Matusz Jackubzack



Ni Yanan

Susanna Recchia


Valentina Mariani

Yixuan Wang



Ecnu Candy

Vesela Zheleva


Godze Tekin

Jiajun Wang

Tsinghua

Ecnu Carice



Rudolf Heinz

Rudolf Heinz


Tsinghua

Text: S. O. Beckmann
Fotos: NABA