Nomadin der Großstadt. Nobi Talai FW 2016/17

Nomadin der Großstadt. Nobi Talai FW 2016/17

Nobi Talai Show im Kronprinzenpalais zur Fashion Week Berlin 2016

Nobi Talai zählt zu den angesagtesten ModedesignerInnen Deutschlands. Schon mit ihrer ersten Kollektion im Juli 2015 zog sie die Aufmerksamkeit von Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen VOGUE, auf sich und schaffte den Weg in den Berliner Modesalon mit einer Auszeichnung, finanzielle Unterstützung für ein Jahr und einem Coaching für ihr Modeunternehmen.
Die gefeierte Designerin verführt nun mit ihrer 2. Kollektion NT.02 wieder einmal in vorderasiatische Gefielde mit Großstadtflair. Die momochromen Looks suggerieren das Feeling einer freiheitsliebenden Weltenbürgerinnen. Lässig umhüllen leichte, fließende Wollstoffe die Körper in bodenlangen, klaren, puristischen Formen. N. Talai spielt mit Fransen, groben Wollhalsketten, gewickelten Kopfbedeckungen und Tüchern. Gürtel fassen die überdimensionierten Schals in der Taille. Selbst die Accessoires sprechen eine einfache, klare Sprache. Die Konstruktion der Kleider Nobi Talais ist subtil. Sie scheint einfach und ist doch hochgradig ausgefeilt. Durch die Reduzierung der einzelnen Elemente schafft Nobieh Talaei gerade eine unglaubliche Präsenz ihrer Kollektionen. Sie ist weiblich, lässig und unglaublich elegant.

Text & Fotos: S. O. Beckmann