POP UP FASHION im BIKINI BERLIN

POP UP FASHION im BIKINI BERLIN

marcellvonberlin und tforthree

Und wieder eröffnet ein neuer Store in Berlin. POP UP FASHION im Bikini Berlin zeigt neue Labels mit angesagtem Design aus der Szene, die etwas von Mode versteht.
Am 16. September von 14 – 20 Uhr präsentiert POP UP FASHION im 1. OG neben Murkudis folgende Labels. Der Nachmittag lockt nicht nur mit guter Mode, sondern wird untermalt mit specials – refreshments und live DJ sets.
Schmuck_sibylai_MyMyCopenhagen

Schmuck zeigt sibylai und Taschen aus Dänemark vertritt My My Copenhagen.

Marcel von Berlin ist der perfekte Großstadtdesigner. Er verbindet Haute Couture mit Streetstyle und urban Businesswear. Seine Kleider trägt Frau mit High Heels, Sneakers oder Boots. Alles ist möglich. Das Label selbst beschreibt sich treffend: “ Marcell von Berlin gelingt dieses Kunststück durch extravagante, visionäre Haute Couture Designs, die er mit klassisch tragbaren Schnitten und hochwertigen Materialien kombiniert. Das Ergebnis ist ein unverwechselbarer, femininer Look.“ Stimmt vollkommen und wer könnte es nicht besser, der das Handwerk noch so richtig von der Pike auf gelernt hat.

Das italienische Label TforTHREE beschreibt sehr gut, was contemporary fashion heute ist. Für Männer und Frauen entwirft das Label klare puristische Mode im besten Sinne der heutigen Zeit. 15 Designer kooperieren und bringen einen ganz besonderen Look auf die Modeplattformen. 15 schaffen mehr als einer. Das Label wurde ausgezeichnet für seine innovativen, kreativen und einzigartigen Designs.

Hinter Sibylai steht die Grafik Designerin Sibyl Cherry Lai. Sie kreiert aus Alltagsgegenständen handgefertigte, tragbare Designobjekte. Die Materialien sind bodenständig, also nicht unbedingt aus Edelmetallen. Ihr minimalistischer, purer Stil passt in die Zeit und vor allem zu dem Berliner Purismus, der wunderbar kombiniert ist mit Berliner Designerkleidern wie marcelvonberlin, Michael Sontag und Perret Schaad.

Marianne Kruse gründete ihr Label MyMyCopenhagen 2013 mit dem Wunsch, die „wants and needs“ der Verbraucherinnen zu befriedigen. Sie entwirft Taschen, die ein Outfit noch steigern, es unterstreichen und trotzdem ein eigenständiges Objekt darstellen. Die besondere Qualität zeichnet die Produkte aus. Mariannes Philosophie ist vor allem nicht das „fast-consumer-behavior“. Sie produziert Taschen und Accessoires für Langzeituser. Gutes Handwerk, zeitloses Design und bestes Material.

Also wer Zeit und Lust hat:
16. September 14 – 20 Uhr
Budapester Straße 35-50
10787 Berlin
1. OG (zwischen Murkudis und AZIZ)
Pop up Fashion Store