SLOE Berlin – Berliner Avantgarde, Berliner Eleganz und Slow Fashion

SLOE Berlin – Berliner Avantgarde, Berliner Eleganz und Slow Fashion

Wenn es um bewussten Modekonsum geht, dann ist das Label SLOE Berlin der Tipp überhaupt. Wenn es um nachhaltige Mode geht ebenfalls. Und wenn es noch um gutes Design geht, dann sind Sie hier genau richtig.

Die Modedesignerin Antonia Siegmund und der Art Director Matthias Last gründeten 2012 ihr Label in Berlin und begannen mit einer kleinen Taschen- und Accessoireproduktion. Später kam eine limitierte Kollektion für Frauen hinzu.

SLOE_WHITE-FLAG-SKIRT_foto_Mirjam_Wählen
SLOE_LAGUNA-TROUSERS+OYSTER_Foto_Mirjam Wählen

Ihre übereinstimmende Formensprache ist inspiriert durch eine klare Architektur – außen schlicht mit dezenten Details. Dies gilt sowohl für die Taschen als auch für die Kleider. Die Materialien sind hochwertig, fair und umweltschonend produziert.

Siegmund und Last beschränken sich auf Weniges – klare Schnitte, klare Farben und trotzdem tragen die Kleider und Taschen in sich eine dezente Note von etwas Besonderem.

Ebenso dezent ist die Farbpalette der beiden Designer. Im Winter tendieren die in Berlin lebenden SLOE-Berlin Inhaber eher zu dunklen Tönen. Im Sommer wird es dann hell.

Die aktuelle Sommerkollektion ist gerade mal von drei Farben bestimmt. Abgetöntes Weiß, Schwarz und ein knalliges Blau. Und so nennt sich auch die kleine aber feine SS 2014 Kollektion „Fade into blue“, die schon jetzt auf Sonne, Meer und laue Sommernächte Lust macht.

www.sloeberlin.com/de/



www.breuninger.com

Die Kollektion von SLOE ist erhältlich im SLOE-ONLINESHOP.

Text: S. O. Beckmann
Fotos: Mirjam Wählen