TIPPS: JEANS OHNE ELASTHAN

TIPPS:  JEANS OHNE ELASTHAN

Ausgepackt: Jeans aus den 90er Jahren sind wieder im Trend.

Sie sind wieder in. Jeans ohne Elasthan.

Endlich scheint die Ära der Superelasthanjeans vorüber. Firmen denken um oder: nach all den Jahren der hautengen Hosen ist es mal wieder an der Zeit für neue Silhouetten. Einen guten Nebeneffekt hat es auf jeden Fall. Elasthan ist nämlich Sondermüll. Wer möchte den schon auf der Haut tragen. Es git ja kaum ein Kleidungsstück ohne diesen dehnbaren Faden.
Ob die langen Kämpfe um die dreckige Produktion von Jeanshosen nun langsam Früchte zu tragen scheinen oder ob es nur ein neuer Trend ist, sei dahingestellt. Ein Müllwert weniger ist schon mal gut und die Jeansstoffe lassen sich so wenigstens recyceln.
Das Label Helmut Lang bezog sich immer schon auf Klassiker und interpretierte sie neu. Patchwork und Schnitte der 80/90 werden hier wieder zum Trend. Die Jacke überhöht den Patchworkcharakter, indem das „Aus-Zwei-mach-Eins-Prinzip“ an den Rückennähten sichtbar wird. Die Hose besticht durch eine hohe Taille, Slim fit, verschiedene Waschungen und das Ganze nennt man dann STAND-OUT-STYLE – OHNE ELASTHAN.

Topfoto & Text: S. O. Beckmann
Fotos: PR